Der Klosterhof

Klosterhof Großhöchberg

— Zu Gast bei Jutta Scheuthle —

Ein Refugium im Grünen

Ästhetik und Natur

Liebe Gäste, liebe Freundinnen und Freunde des Klosterhofes,

nach diesem sonnigen Sommer mit vielen, vielen Gästen im Kaffeegarten haben wir uns im September eine kleine Atempause gegönnt und starten nun frohgemut in Herbst und Winter mit den legendären „Wildwechseln“ am  28. Okt, 11.+ 25. Nov. und 9. Dez. und dem Schokoladencafé (2. Adventswochenende ab 14 Uhr) im gemütlichen Gästehäuschen anlässlich des etwas anderen Weihnachtsmarktes in Großhöchberg.

Jederzeit sind Sie und Ihre Lieben nach Anmeldung zum Speisen oder zu einer Kaffeestunde herzlich willkommen.

Nun freuen wir uns auf Sie und grüßen herzlich,
Ihre Jutta Scheuthle und das Team

Haben Sie auch manchmal den Eindruck, dass das Leben zu viel Tempo hat und zu laut ist? Dass wir alles zu schnell machen, oft sogar gleichzeitig – und deshalb manches nur halb? Und dann wünschen Sie sich, für ein paar Stunden ab zu tauchen. Zu entschleunigen. Einfach entspannt in behaglichen Räumlichkeiten oder einem romantischen Garten zu sitzen, und sich von einer exzellenten Küche verwöhnen zu lassen.

Solch ein Hideaway gibt es tatsächlich. In den Löwensteiner Bergen in Baden Württemberg. Ganz privat, urwüchsig und authentisch. Balsam für die Seele.

Willkommen auf dem Klosterhof!

Ein Ort wie geschaffen, um Freunde zu treffen, kreative Gedanken zu entwickeln und jene Gespräche zu führen, die schon zu lange warten mussten.

Großhöchberg liegt auf einer Hochebene im Naturpark Schwäbisch- Fränkischer Wald, zwischen Stuttgart, Heilbronn und Schwäbisch Hall. Das kleine Dorf wirkt noch wie aus einer vergangenen Zeit, inmitten von Wiesen, Wald und Feldern.

Die Gastgeberin

Die Gastgeberin

— Jutta Scheuthle —

Zu Gast bei Freunden

Ein Erlebnis für Ihre Sinne

Jutta Scheuthle ist mit Leib und Seele Gastgeberin. Als ehemalige Restauratorin vertraut mit Ästhetik und durch jahrelanges Unterwegssein mit Pferden auch mit der Natur und Landschaft. Darüber hinaus ist sie eine begnadete Köchin.

Die private Gästetafel im Klosterhof

Es sitzen zwölf Gäste um einen großen Tisch nach dem französischen Vorbild der beliebten „tables d’hôtes“ und werden von der Klosterhofküche in unvergleichlich schönem Ambiente mit köstlichen mehrgängigen Menüs verwöhnt: phantasievoll, schnörkellos, mit Lust & Liebe kreiert, die Düfte und Farben der Jahreszeiten in die Töpfe und Pfannen gezaubert. Gedeckt ist einmal ländlich-bunt, das andere Mal festlich, im sommerlichen Garten, am knisternden Holzofen des romantischen Teehäuschens oder bei Kerzenschein im Speisezimmer des Klosterhofes.

Unsere frischen Zutaten stammen von den benachbarten Biobetrieben und aus dem eigenen Garten, das Fleisch aus artgerechter Haltung, das Wild aus eigener Jagd. Sämtliches Backwerk ist Handarbeit. Auch für den großen und kleinen Durst ist mit alkoholfreien Getränken aus hauseigener Produktion und mit ausgezeichneten Weinen unseres Winzers aus der Region auf’s Beste gesorgt.


Wildwechsel

Liebe Gäste,

…und wieder ist es Zeit für unsere „Wildwechsel“ im Roten Zimmer oder dem behaglichen Gästehäuschen im kleinem, intimen Rahmen.
Hierzu laden wir Sie herzlich ein am 28.Oktober, 11.+25.November und am 9. Dezember um 19.00 Uhr.

Der Förster und die Jäger aus der Familie haben wie jedes Jahr das feinste Wildbret in die Klosterhofküche geliefert, für die spätherbstlichen Menüs.
Die passenden Weine und das Nachspiel kommen von den „Jungen Schwaben“ Weingut Zipf, Löwenstein

Nächste Termine:


9. Dezember 2022 – „Wildwechsel“ (ab 19:00 Uhr)

Hier können Sie eine Anfrage stellen: Kontaktformular – Wir freuen uns auf Sie!

Kaffee & Kuchen

Sommer-Nachmittage im Klosterhofgarten

— Kaffee & Kuchen —

Rückblick: Kaffee & Kuchen im Klosterhof

Den ganzen Sommer über lud Jutta Scheuthle an den Sonntagnachmittagen und an Feiertagen von 14.00 bis 17.00 Uhr zu Kaffee & Kuchen in ihren Garten ein. Familie, Freunde, Kollegen verbrachten vergnügliche Stunden in ungezwungener und entspannter Atmosphäre, Wanderer und Radfahrer machten hier ein Päuschen und gönnten sich einen Koffein- und Zuckernachschub … Einen Latte Macchiato im Stehen oder ein schneller Coffee-to-go: geht immer! Aber manchmal sehnen wir uns auch nach einem gemütlichen Kaffeeplausch, fernab vom getakteten Alltag, dazu noch in einem romantischen Garten, mit selbst gebackenem Kuchen und dem Gefühl von Zuhause.

Der Kaffee kommt von der Rösterei Laufenmühle und wird wie zu Großmutters Zeiten aufgebrüht und man darf sich nachschenken! – Selbstverständlich gibt’s auch Tee, schwarz oder aus dem eigenen Kräuterbeet, sowie selbst gemachten Kakao aus feinster Schokolade. Höchberger Wasser steht kostenfrei in Karaffen auf den Tischen.

Alles frisch aus dem Backofen

Mal Kuchen und Törtchen, mal noch warmer süß duftender Hefezopf mit Landbutter und eigener Marmelade – phantasievoll, mit Lust und Liebe gefertigt, die Zutaten aus allernächster Umgebung und jedes Wochenende gab es ein anderes Gebäck.

Nun freuen wir uns auf den Sommer 2023, liebe Gäste!


Anfahrt & Kontakt

– Nehmen Sie Kontakt zu uns auf –

Klosterhof Großhöchberg
Jutta Scheuthle
Klostergässle 8
71579 Großhöchberg
Telefon: (0 71 94) 95 48 76
E-Mail: kontakt@kultur-klosterhof.de
Web: www.kultur-klosterhof.de

Kontakt- & Anfrageformular

    Wichtiger Hinweis: Sie werden nach dem Absenden auf das Newsletter-Anmeldeformular weitergeleitet. Auf der Seite müssen Sie unbedingt das Feld "E-Mail" anklicken - ansonsten dürfen wir Ihnen keine E-Mails zustellen.

    Datenschutzerklärung ansehen

    ** Abmeldung jederzeit möglich!

     

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!